Kirchenkreis Gelnhausen - Ein Jahr „Meditationsprojekt im Romanischen Haus Gelnhausen“

Kalender Gelnhausen

Jun 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Tageslosung

Meine Tränen sind meine Speise Tag und Nacht, weil man täglich zu mir sagt: Wo ist nun dein Gott?
Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.

 

 

 

Ein Jahr „Meditationsprojekt im Romanischen Haus Gelnhausen“
k-gelnhausenmeditation

Das Meditationsangebot im Romanischen Haus in Gelnhausen feiert Jubiläum.

Seit bald einem Jahr bietet die Evangelische Kirchengemeinde Gelnhausen regelmäßig Meditationen an. Die positiven Erfahrungen der Teilnehmenden mit dem Meditieren ermutigen das Leitungsteam die Angebote in diesem Jahr zu verstärken.

Gerade angesichts ständiger Informationsflut und verschiedenster Reize sind unser Gehirn, unser psychisches Verarbeitungssystem und unser Körper ständig damit beschäftigt, zu reagieren und zu verarbeiten. Oftmals tun wir Unterschiedliches gleichzeitig, neudeutsch: Multitasking. Gelegenheiten, uns selbst im Hier und Jetzt zu begegnen, einfach zu sein, ohne etwas zu müssen, sind daher oft schwierig herzustellen. Sinnfragen des Lebens, spirituelle Suche und die Sehnsucht nach Überwindung individueller Einsamkeitsgefühle über die Vernetzung in sozialen Netzwerken hinaus bleiben oft offen und unbeantwortet. Auch deshalb sind Achtsamkeits- und Meditationsangebote, die eine aktive Beschäftigung mit diesen Fragen und Überforderungen erlauben, immer attraktiver geworden.

Sie ermöglichen, die vielen Gedanken, hektische und oftmals laute Lebensgegebenheiten, Anforderungen und Verpflichtungen Anderen gegenüber eine Stunde lang weitestgehend ruhen zu lassen. Alleine schon Entscheidungen wie: „Wann, wo, wodurch gönne ich mir diese Zeit?“ erfordern Abwägungen, die es bereits erschweren können, in Stille zu sich und dem Wichtigen zu gelangen. Deshalb erleichtert eine feste Zeit, ein vorbereiteter Raum, ein klarer Ablauf sowie geringer Aufwand diese Erfahrung von Stille.

Das Meditationsprojekt Gelnhausen bietet all das: regelmäßig alle 14 Tage mittwochs von 19.00 – 20.00 Uhr eine Stunde in Stille verbringen, ohne dass Vorerfahrungen mit meditativen Praktiken notwendig sind. Außerdem werden ab 2016 dreistündige Meditationsveranstaltungen samstags („Meditation am Samstag“) angeboten (Termine: 04.06./17.09./12.11.2016 jeweils von 10.00 – 13.00 Uhr). Hier geht es um vertiefende Erfahrungen, Einsichten und spirituelle Praxis. Es ist auch genügend Raum für persönliche Anliegen und Fragen gegeben.

Teilnehmen können grundsätzlich alle Interessierte. Passende Sitzgelegenheiten, Unterlagen, Decken sind vorhanden, diese Angebote sind kostenfrei. Insgesamt sind die Meditationsformen nicht auf bestimmte Schulen oder Traditionen beschränkt. Die Anleitungen werden von erfahrenen Meditierenden und teilweise auch externen MeditationslehrerInnen und –lehrern durchgeführt.

Interessant sind auch Workshops zu speziellen Themen, beispielsweise „Meditation im Alltag und Burnoutprävention“ am 19.3.2016 von 10.00 – 17.00 Uhr mit Dirk Wehrsig und Jürgen Franzel. Hier geht es darum, inwieweit Meditation und Achtsamkeitsübungen angesichts der Flut auf uns einströmender Informationen im Alltag und ungeplanter, nicht erwünschte Lebenswendungen schon helfen oder welcher speziellere Übungen es braucht, gerade auch um Burnout vorzubeugen? Für 2016 sind weitere Workshops geplant: „Achtsamkeit und Selbstmitgefühl“ mit Jörg Mangold, „Annehmen, was ich nicht verändern kann“ mit Gertraud Kreuzer-Wehrsig, „Yoga und Meditation“ mit Christiane Statzner, „Einführung in die Kontemplation“ (NN). Die Workshops kosten in der Regel 40,00 €.

Nähere Informationen: www.praxis.kreuzer-wehrsig.de unter „Aktuelles“ und demnächst auch: www.marienkirche-gelnhausen.de.

Anmeldung zu den Veranstaltungen unter:

Tel: 06051/14122 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.