Sprengel Hanau-Hersfeld - Delegation aus der Tanidare Gemeinde besucht den Kirchenkreis

Kalender Gelnhausen

Apr 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Tageslosung

Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.

 

 

Delegation aus der Tanidare Gemeinde besucht den Kirchenkreis
imag2167
percent75
Empfang im Dekanat

Seit 2014 existiert die Partnerschaft zwischen unserem Kirchenkreis und der Tanidare Gemeinde in Namibia. Nach dem Besuch einer Delegation aus Deutschland in Namibia findet gerade der Gegenbesuch statt. 9 Jugendliche und ihre Begleiterin Talita Naruses, Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses der Tanidare Gemeinde sind für 3 Wochen unsere Gäste

Die erste Woche des Besuches stand ganz im Zeichen des Kennenlernens. Die Gäste wurden von Dekan Brill und der stellvertretenden Leiterin des Kirchenkreisamtes Claudia Schrüder im Kirchenkreis besucht und erfuhren wissenswertes über unseren Kirchenkreis. Eine Stadtführung durch Gelnhausen stand ebenso auf dem Programm wie natürlich Besuche in verschiedenen Jugendgruppen des Kirchenkreises. So wurden die nambianischen Brüder und Schwestern zum Beispiel von Teilnehmern des Gelnhäuser Jugendtreffs durch die Mairenkirche und auf ihre Türme geführt. Beim gemeinsamen Abendessen mit dem Partnerschaftsausschuss wurde der Gruppe durch Pfarrerin Sabine Ruf eine neue Luther Bibel in deutscher Sprache überreicht. Ebenfalls stand ein Ausflug in die Alte Fasanerie in Klein Auheim auf dem Programm. Die zweite Woche ist der Zusammenarbeit gewidmet. Gemeinsam mit ehrenamtlichen aus der Jugendarbeit des Kirchenkreises bereiten internationale Teams einen Workshoptag am 1.9. von 10-15 Uhr für Konfirmandengruppen unter dem Titel "one world - all humans" vor. Es wirg diskutiert, gekocht, gesungen, kreatives hergestellt, Filme gedreht und vieles mehr. In der dritten Woche schließlich reist die Gruppe nach Kassel zum Landeskirchenamt und in die "Grimm Welt", nach Weimar u.a. zu einem Besuch im Konzentrationslager Buchenwald und nach Eisenach zur Wartburg. Am 9.9. heißt es dann Abschied nehmen und die Gruppe reist wieder zurück nach Namibia. Untergebracht sind die Gäste bei Gastfamilien, denen an dieser Stelle ganz herzlich für ihr großes Engagement gedankt wird. Finanziell gefördert wird das Projekt durch Mittel des Kinder- und Jugendplanes des Bundesfamilienministeriums.

  • imag2187
  • imag2194
  • imag2211
  • img-20180823-wa0008
  • sws-2682018-tanidare-in-mhz-2
  • sws-2682018-tanidare-in-mhz
  • imag2195
  • imag2214