THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Wo ist der liebende Gott?

Die Welt ist aus den Angeln gehoben. Die quälende Frage eines Martin Luthers nach dem liebenden Gott, dem Gott der gnädig ist mit uns Menschen, diese Frage stellen Menschen heute in ganz anderer Weis...

Weiterlesen ...

Tageslosung

Fällt euch Reichtum zu, so hängt euer Herz nicht daran.
Barnabas ? das heißt übersetzt: Sohn des Trostes ?, ein Levit, aus Zypern gebürtig, der hatte einen Acker und verkaufte ihn und brachte das Geld und legte es den Aposteln zu Füßen.
Evangelische Kirchengemeinde
Bieber

Die Kirchengemeinde Bieber umfasst fast alle Orte der Kommune Biebergemünd: Bieber, Roßbach, Lanzingen, Lützel und Breitenborn A.B.; lediglich die beiden Ortsteile Kassel und Wirtheim werden von der Kirchengemeinde Aufenau versorgt.

Lange Zeit war die ältere Laurentiuskirche auf dem Friedhof, für deren Erhalt seit 2006 sich ein Förderkreis aus Bürgern des Ortes Bieber gebildet hat, der geistliche Mittelpunkt. 1976 kam die Untere Kirche in den Blick und ist seitdem die Hauptkirche der Evangelischen Kirchengemeinde zu Bieber. Nur wenige Fußmeter entfernt, Am Römerberg, liegt das Pfarrhaus mit dem "Haus des Friedens" genannten Gemeindehaus, in dem auch das Gemeindebüro untergebracht ist.