THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Der 500. Reformationstag!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. In diesem Jahr ist er in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Deutschland feiert das 500jährige Jubiläum der Reformation!

Weiterlesen ...

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Tageslosung

Meine Zunge soll singen von deinem Wort; denn alle deine Gebote sind gerecht.
Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
‚belcanto‘ ersingt 1000 Euro für die Renovierung der Martinskirche Altenhaßlau
k-belcanto-2

Ein in jeder Hinsicht großer Erfolg war das „Adventssingen mit ‚belcanto‘“, zu dem der bekannte Chor im Rahmen des Altenhaßlauer Weihnachtsmarktes am 2. Advent 2016 eingeladen hatte.

Erstmals bot der 'belcanto' ein Konzert unter aktiver Beteiligung des Publikums an. Mit großer Freude sangen die Besucher in der voll besetzten Martinskirche abwechselnd mit ‚belcanto‘ zahlreiche Advents- und Weihnachtslieder. Abgerundet wurde das Programm mit Vorträgen junger Gesangs- und Instrumentalsolisten aus den Reihen des Chores.

Paula Schneider und Leon Zellmann überzeugten an der Orgel und am Klavier, Simon Zellmann am Saxophon. Marius Bock, der an der Hammondorgel gemeinsam mit der Gesangssolistin Katrin Sicherl den Gospel „Holy, Holy“ interpretierte, begeisterte auch als Chorbegleiter bei der jazzigen Version von „Morgen kommt der Weihnachtsmann“. Gesanglich überzeugte die erst vierzehnjährige Johanna Stock mit der Interpretation des „Ave Maria“ von Franz Schubert.

Am Ende war der Spendenkorb gefüllt und Chorleiter Gerd Zellmann konnte im Rahmen des Weihnachtsbaum-Verkaufs des Fördervereines Martinskirche Altenhaßlau e.V. dem Vorsitzenden Klaus Balzer den Reinerlös der Veranstaltung übergeben. Die 965,00 Euro Spendengelder wurden vom Chor auf 1000,00 Euro aufgerundet. Ein schöner Erfolg für alle Beteiligten!